CLT CLT
CLT

CLT - Querverleimtes Holz


Querverleimtes Holz (Brettsperrholz oder CLT) ist ein modernes Produkt, mit sehr hohen Technologie, welches die physikalischen Eigenschaften von monolithischem Holz wesentlich verbessert hat.

CLT Platten werden aus kontroliert getrockneten Holzelementen gleicher Breite hergestellt – aus Lamellen bei welchen Mängel (z.B. Äste, Harz oder ähnliches) beseitigt worden sind. Durch das aussortieren dieser Mängel und der mehrschichtigen Querverleimung wird ein Material gewonnen, das einheitlichere mechanische Eigenschaften hat als monolitisches Holz. Genauso wie bei Sperrholz, werden hierbei die Schichten von Weichholz so positioniert, dass die Holzfasern gegenseitig im rechten Winkel liegen. Die Querverleimung sorgt für eine hohe Stabilität, wie auch bei gewöhnlichem Sperrholz, aber dadurch, dass die Schichten große Stärken haben, werden Platten gefertigt die problemlos als konstruktive Elemente verwendet werden können, ohne Bedarf für zusätzliche Verstärkungen.
CLT
CLT
CLT Platten haben mindesten drei querverleimte Schichten, am meisten aber fünf oder sieben. Die Lamellenschichten werden hintereinander rechtwinklig positioniert, aber einige können auch verdoppelt werden, so dass Platten mit einer höheren Tragfähigkeit in der erforderlichen Richtung gefertigt werden. Die Lamellenstärke der CLT Platten variiert von 16 mm bis 51 mm und die Breite von 60 mm bis 240 mm.
CLT CLT
Mit der Verwednung von CLT wird die Bauzeit enorm reduziert, da die Holzelemente als vorgeffertigte Wände oder Module geliefert werden, welche folgend sehr schnell und effektiv auf der Baustelle zusammengesetzt werden. Die Bauzeit wird im Gegensatz zum Betonbau um rund 30 % gekürzt. Zusätzlich ist CLT ein “trockener” Baustoff, der nicht trocknen oder aushärten muss, wie bei Beton oder änlichen Baustoffen. Für Brettsperrholzplatten wird Nadelholz verwendet. Dieses wächst schnell, es ist in großen Mengen verfügbar und deswegen ist der Preis von CLT-Konstruktionen von 5-10 % günstiger als entsprechende Beton und Stahlkonstruktionen.

Holz ist eine erneubare Quelle, was von großem Vorteil ist, sowie die Tatsache, dass im Laufe des Wachstums große Mengen Kohlendioxid gebunden werden. Für die Herstellung von einer Tonne Beton benötigt man fünfmal, für Stahl 24-mal und für eine Tonne Aluminium sogar 126-mal mehr Energie als für die Herstellung von Holzmaterial. Holz ist ein sehr gutes Isolationsgsmaterial, 5-mal besser als Beton und sogar 350-mal besser als Stahl.
30% SCHNELLE KONSTRUKTION
5 - 10% NIEDRIGERER PREIS
5x 350x BESSERER ISOLATOR
CLT